Einlieferung in die Psychiatrie nach Eschwege

Sontra: Mann bedroht Freundin mit Messer und randaliert

Ein Polizeiauto.
+
Sontra: Wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und aggressivem Verhalten wurde ein Mann am Sonntag in die Psychiatrie gebracht.

Wegen Sachbeschädigung und Bedrohung wurde ein 33-Jähriger aus Sontra am Sonntag in die Psychiatrie nach Eschwege eingeliefert.

Sontra - Laut der Polizei wurden die Beamten gegen 18.45 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus an der Bergstraße in Sontra gerufen. Der Mann hatte dort randaliert und seine 28-jährige Freundin bei einem Streit mit einem Messer bedroht, diese flüchtete aus der gemeinsamen Wohnung.

Der 33-Jährige randalierte allein weiter, beschädigte die Kücheneinrichtung und warf einen Blumenkübel aus dem Fenster auf ein Auto einer Nachbarin, wobei ein Schaden von 500 Euro entstand.

Die Beamten konnten den 33-Jährige festnehmen und zur Polizei Sontra bringen. Dort ergab ein Atemalkoholtest 1,83 Promille. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens mussten die Beamten ihn letztlich in die Psychiatrie nach Eschwege bringen. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion