16 Gruppen und Musikzüge zogen am Samstag zum Tag der Spielleute durch Sontra

Sontra wurde einen Tag bespielt

Sontra ganz im Zeichen der Spielleute: 16 Gruppen und Musikzüge zogen durch Sontra. Die Marchingband Silver Lions (Foto) hatte am Freitagabend noch den 15. Geburtstag gefeiert. Foto: Berg

Sontra. Zum ersten Mal wurde der Tag der Spielleute am Samstag in Nordhessen veranstaltet. Die Marchingband Silver Lions organisierte den Musikertag zusammen mit dem Hessischen Musikverband, der den Tag der Spielleute seit 2010 jährlich in einer anderen Stadt ausrichtet.

16 Gruppen und Spielmannszüge aus Hessen und Thüringen waren dabei und zeigten, was ihre Musik alles zu bieten hat. Hier ging es gar nicht altbacken zu, moderne Popsongs von Bands wie Green Day oder den White Stripes trafen dabei auf aktuelle Popsongs aus den Charts und brachten das Publikum zum Mitwippen und Klatschen.

Eröffnet wurde der Tag mit einem gemeinsamen Frühschoppen auf dem Marktplatz und den Gugge-Musikern aus Apolda, die gleich ordentlich für Stimmung sorgten. Mit Rasseln, Blecheimern, Trommeln, Kuhglocken oder Pfeifen wurde hier musiziert und einer Tradition aus dem 16. Jahrhundert aus der Schweiz gedacht. Ab 12 Uhr marschierten die Gruppen und Musikzüge durch die Innenstadt, um sich gemeinsam auf dem Marktplatz zu versammeln. Marco Behrend, Geschäftsführer des Hessischen Musikverbandes, und Lars Opfer, Geschäftsführer der Sontraer Silver Lions, begrüßten die Gäste und eröffneten dann das Spielen der Gruppen. Die insgesamt 16 Bands spielten an drei verschiedenen Stellen in der Innenstadt: abwechselnd auf dem Marktplatz, in der Niederstadt oder der Herrenstraße.

Zum Abschluss am Abend trafen sich dann alle Züge erneut gemeinsam auf dem Marktplatz, um noch einmal gemeinsam zu musizieren, dabei wurde unter anderem auch das „Steigerlied“ gespielt.

Tag der Spielleute in Sontra

Am Abend zuvor feierten die Silver Lions ihren 15. Geburtstag mit einem großen bunten Abend im Sontraer Bürgerhaus. Dafür waren auch schon einige der befreundeten Kapellen früher angereist und feierten gemeinsam.

Mit der Einrichtung des Tages der Spielleute hatte der Hessische Musikverband die Absicht, den Spielleuten eine Platform zu geben um ihr Können darzubieten und sich mit anderen Gruppen austauschen zu können.

Von Sonja Berg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare