Ehrenamtliche Fahrer gesucht: Sontras Bürgerbus braucht Nachschub

+
13 ehrenamtliche Fahrer engagieren sich bislang beim Projekt Bürgerbus: Nun sucht die Stadt Sontra weitere Mitstreiter, die für ihre Mitbürger unterwegs sind.

Den Sontraer Bürgerbus fahren freiwillige Fahrer. 13 Ehrenamtliche sind es bislang. Die Verwaltung sucht nun weitere Fahrer.

Die Fahrer wechseln sich nach einem abgestimmten Dienst- beziehungsweise Fahrplan ab und fahren regelmäßig, je nach der persönlichen Einsatzbereitschaft jedes Einzelnen. Immer mittwochs und freitags ist der weiße Bus im Stadtgebiet der Berg- und Hänselstadt unterwegs.

Als Fahrer darf jeder mitmachen, der sich in seiner Freizeit engagieren möchte und einen Führerschein der Klasse B (oder vergleichbar) besitzt. Um den Fahrern sowie den Sontraer Fahrgästen eine gewisse Sicherheit zu gewährleisten, wird von den Ehrenamtlern erwartet, die Erlaubnis zur Fahrgastbeförderung zu erlangen.

Darüber hinaus werden von der Sontraer Stadtverwaltung Fahrsicherheitstrainings für die Ehrenamtler angeboten.

Auf die Frage, warum sich das Engagement lohnt, schreibt die Stadt Sontra in einer Pressemitteilung: „Sicherlich gehört eine gute Portion soziales Engagement dazu, beim Bürgerbus mitzumachen.

Die Dankbarkeit und Herzlichkeit der Fahrgäste sind der unmittelbare Lohn.“

Es sei eine verantwortungsvolle Freizeitbeschäftigung, die Spaß mache und Menschen verbinde. Außerdem existiere eine freundliche Gemeinschaft unter den Bürgerbus-Fahrern.

Am Projekt interessierte Bürger können sich an Sontras Stadtmanager Alexander Dupont wenden. Der ist unter der Telefonnummer 0 56 53/97 77 19 oder mit einer E-Mail an stadtmanagement@sontra.de erreichbar. Weitere Informationen zum ehrenamtlichen Bürgerbus-Projekt der Stadt Sontra gibt es im Internet unter der Adresse sontra.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare