Bürgermeisterwahl Sontra: Es steht ein Zweikampf bevor

Sontra. Für die Bürgermeisterwahl in Sontra zeichnet sich ein Zweikampf zwischen Ulfens Ortsvorsteher Michael Stein (CDU) und dem ebenfalls aus Ulfen stammenden Verwaltungsexperten Thomas Eckhardt ab. Eine Woche vor dem Ende der Bewerbungsfrist haben sich noch keine weiteren Kandidaten um das Amt beworben.

 Michael Stein (CDU).

Die wahlberechtigten Einwohner von Sontra wählen am 25. Mai den neuen Bürgermeister. Wahlleiter Michael Kulla bestätigt auf Anfrage der Werra-Rundschau, dass Stein und Eckhardt ihre Bewerbungen bereits abgegeben haben. „Ansonsten hat niemand die Unterlagen angefordert“, sagt Kulla. Bis Donnerstag, 20. März, um 18 Uhr haben potenzielle Bewerber Zeit, sich für die Bürgermeisterwahl anzumelden. FDP, FWG und Grüne, die anderen im Parlament vertretenen Fraktionen, hatten bereits im vergangenen Jahr verkündet, keinen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken.

Die FDP kündigte nach der Nominierung von Michael Stein an, den CDU-Kandidaten im Vorfeld der Wahl zu unterstützen. Stein traue man eine innovative und effiziente Verwaltungsführung zu, sagt der FDP-Vorsitzende Karlheinz Adolph. „Er wird es gegenüber der absoluten SPD-Mehrheit im Parlament allerdings nicht leicht haben.“

Thomas Eckhardt (SPD)

Amtsinhaber Karl-Heinz Schäfer (SPD) stellt nach zwei Amtszeiten seinen Posten zur Verfügung. Schäfer übernahm die Arbeit von seinem Vorgänger Gerhard Büchling (parteilos). Erst kommissarisch, 2002 wurde er mit 67,5 Prozent der Stimmen erstmals gewählt. 2008 verteidigte er sein Amt im ersten Wahlgang mit 56,1 Prozent gegen Andreas Trube (CDU).

Die Bürgermeisterwahl am 25. Mai fällt auf den Tag der Europawahl. Eine eventuelle Stichwahl wurde von der Stadtverordnetenversammlung auf den 15. Juni terminiert. 6311 Männer und Frau sind berechtigt, den neuen Verwaltungschef zu wählen. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Bis zum kommenden Donnerstag können noch Wahlvorschläge schriftlich eingereicht werden. „Die Wahlvorschläge sind so frühzeitig einzureichen, dass Mängel noch rechtzeitig behoben werden können“, sagt Kulla.

 

www.sontra.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare