Aus nach 40 Jahren?

Tanzgarde Heyerode braucht dringend neue Mitglieder

Die Tänzerinnen von der Heyeröder Garde, hier auf dem Foto Lina Vogel, stehen nicht nur bei Auftritten gemeinsam auf der Bühne, sondern unternehmen auch in ihrer Freizeit gerne etwas zusammen.

Heyerode - Die Tanzgarde Heyerode steht kurz vor der Auflösung. Gebraucht werden dringend neue Mitglieder. 

Junge, tanzende Frauen in hübschen Kostümen sind auf jeder Veranstaltung ein Hingucker – so auch die Gardetänzerinnen aus Heyerode. Beim Karneval der Sontraer Hänselsänger sind sie seit Jahren fester Bestandteil des Programmes, doch jetzt steht die Gruppe kurz vor der Auflösung.

„Wir brauchen dringend neue Tänzerinnen, da einige von uns aus verschiedenen Gründen bald aufhören werden“, sagt Lena Hollstein von der Tanzgarde Heyerode. „Seit der Gründung vor 40 Jahren wäre es das erste Mal, dass wir eine Pause einlegen müssten.“

Besonders hohe Anforderungen an die neuen Mitglieder hat die Tanzgarde aus Heyerode nicht. „Der Spaß sollte an oberster Stelle stehen. Taktgefühl ist das Einzige, was diejenigen mitbringen müssen. Tanzschritte und alles andere bekommen sie von uns beigebracht“, so Hollstein. „Da wir das ganze Jahr über für diverse Veranstaltungen gebucht werden, sollten Interessierte dazu bereit sein, sich auch mehrmals in der Woche zur Probe zu treffen.“

Probetraining im Dorfgemeinschaftshaus

Die Choreografien für traditionelle Märsche sowie Showtänze zu aktuellen Chart-Hits stammen von der Garde selbst. „Wir haben schon seit Längerem keine Trainerin mehr. Deshalb würden wir uns freuen, wenn sich auch hierfür jemand finden würde“, berichtet Hollstein. Die Proben der Heyeröder Garde finden im Dorfgemeinschaftshaus des Ortes statt. „Feste Tage und Zeiten haben wir momentan nicht ausgemacht. In Zukunft soll es diese aber geben.“

Für alle, die mindestens 15 Jahre alt sind und bei der Heyeröder Garde mitmachen oder sich erst mal ausprobieren möchten, veranstalten die Tänzerinnen am Montag, 25. März, ein Probetraining im Dorfgemeinschaftshaus Heyerode. Los geht es um 19 Uhr.

Hingucker: Die Gardetänzerinnen aus Heyerode sind seit vielen Jahren fester Bestandteil des Programmes der Sontraer Hänselsänger.

Diesbezüglich würden sich die Veranstalterinnen über Anmeldungen freuen, die an deren Facebook-Seite und die E-Mail-Adresse tanzgarde-heyerode@web.de geschickt werden können. „Es reicht eine kurze Nachricht an uns, damit wir besser planen können. Ansonsten ist es aber nicht schlimm, einfach spontan vorbeizukommen“, versichert die Gardetänzerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare