Bauarbeiter der A 44 haben angefragt, um für vier Jahre im Gewerbegebiet Wohnraum zu bekommen

Tunnelbauer wollen Kaserne mieten

Sontra. Für das Gewerbegebiet Husarenkaserne in Sontra ergeben sich kleine Fortschritte. Ein neues Angebot kam von den Tunnelbauern der Autobahn, die in der Husarenkaserne für den Zeitraum der Bauarbeiten gerne Wohnraum mieten würden.

„Aktuell wurde für vier Jahre angefragt“, teilte jetzt Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer mit. Außerdem wurde der Vertrag mit der Firma Autologistik Bressler verlängert.

Eine Altlastenuntersuchung soll in der kommenden Woche stattfinden, bei der verschiedene Bodenproben genommen werden. Die Altlastenuntersuchungskosten belaufen sich auf unter 10 000 Euro Schäfer hatte mit mehr gerechnet. Für die Elektrizität soll ein neues Trafo-Häuschen errichtet werden. Die Telefon- und Internetanbindungen müssen über Zuleitungen aus Sontra geregelt werden, hier stehe man bereits mit der Telekom in Verhandlungen.

Der Magistrat hat beschlossen, dass die Heizungsanlage und die dazugehörigen Geräte der Husarenkaserne nach 25 Jahren im Einsatz nicht mehr zu gebrauchen sind und verschrottet werden müssen. Die Stadtverordnetenversammlung soll in ihrer nächsten Sitzung am Dienstag entscheiden. (sb)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare