Autounfall

Vier Menschen nach Autounfall bei Bebra schwer verletzt

Blaulicht
+
Bei einem Unfall wurden vier Menschen verletzt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall am Montag bei Bebra wurden vier Menschen schwer verletzt. Die Verletzten kommen aus Sontra.

Sontra/Bebra – Bereits am Montag ereignete sich auf der B 27 bei Bebra im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte, handelt es sich dabei um vier Menschen aus Sontra, die 42 Jahre, 26 Jahre sowie jeweils 39 Jahre alt sind.

Laut der Polizei fuhr ein 30-jähriger Sontraer gegen 14.30 Uhr die B 27 aus Bebra in Richtung Eschwege. Zwischen den Abfahrten Bebra-Nord und Bebra-Asmushasen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf dem Grünstreifen ins Schleudern und kollidierte nach einigen Metern auf der gegenüberliegenden Fahrbahn mit der Schutzplanke.

Das Auto kam dann auf der Fahrbahn zum Stehen. Seine vier Mitfahrer wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Schaden: 2000 Euro. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare