Autofahrer überholt: 17-jähriger Motorradfahrer sofort tot

+

Bischhausen. Sofort tot war ein 17 Jahre alter Motorradfahrer aus der Gemeinde Meinhard, nachdem er am Sonntagabend mit einem Auto frontal zusammengestoßen war. Der tragische Verkehrsunfall ereignete sich laut Polizei gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße 7 im Werra-Meißner-Kreis.

Das Unglück geschah zwischen dem Waldkappeler Stadtteil Bischhausen und dem Wehretaler Ortsteil Oetmannshausen. Wie die Polizei schilderte, war der junge Mann auf der Heimfahrt. Wenige hundert Meter hinter dem Ortsausgang von Bischhausen kam ihm auf seiner Fahrspur ein überholender 3er-BMW entgegen. Ausweichen war nicht mehr möglich. Reanimierungsversuche bleiben bei dem 17-Jährigen zwecklos, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Der BMW-Fahrer, ein 70 Jahre alter Mann aus Wolfhagen (Landkreis Kassel), hatte zu Beginn einer leichten Rechtskurve einen Lebensmittel-Transporter überholt und den Motorradfahrer übersehen, so ein Polizeibeamter vor Ort. Während der 17-Jährige unter die Leitplanke flog, prallte das Motorrad vor den Sattelzug und wurde noch knapp 100 Meter mitgeschleift.

Fotos vom Unfallort

Autofahrer überholt: 17-jähriger Motorradfahrer sofort tot

Der 70-jährige BMW-Fahrer wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus nach Eschwege. Die B 7 blieb wegen der Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen und der anschließenden Aufräumarbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Bischhausen und die Straßenmeisterei mehrere Stunden voll gesperrt.

Fast an gleicher Stelle hatte es vor zwei Wochen schon einmal einen tödlichen Unfall gegeben. Damals war ein Auto auf die Gegenspur geraten und mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der Fahrer starb am Unglücksort, sein Beifahrer wurde schwer verletzt. (sff)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion