115 Menschen kamen auf Einladung des DRK-Ortsvereins Waldkappel

115 Blutspender kamen auf Einladung des DRK-Ortsvereins Waldkappel

Besondere Ehrung vom Roten Kreuz: Luise Ullrich (rechts) spendete bereits zum 75. Mal. Foto: nh

Zur Blutspende gibt es keine Alternative. Viele Behandlungsmethoden bei schweren Verletzungen oder lebensbedrohlichen Krankheiten sind nur möglich, wenn genügend gespendetes Blut zur Verfügung steht.

Täglich werden in Deutschland 15 000 Blutspenden für die Versorgung von Kranken und Verletzten benötigt, in Hessen sind es täglich 900 Blutspenden. Das gespendete Blut wird dringend für die Versorgung von Kranken, insbesondere von Krebspatienten benötigt. Aber auch Notfälle spielen eine Rolle. Durch die geringe Haltbarkeit der Blutbestandteile können keine langfristigen Vorräte angelegt werden. Beispielsweise sind die Blutplättchen, diese sind lebenswichtig für Patienten mit Blutgerinnungsstörungen und Krebspatienten, nur vier Tage haltbar.

So auch die, der kürzlich in Waldkappel gespendeten. 109 der 115 erschienen Lebensretter konnten ihr Blut somit der Versorgung Verletzter und Erkrankten zur Verfügung stellen. Vier Erstspender begrüßten die Helferinnen und Helfer des DRK Ortsverbandes Waldkappel. Diese hoffen, dass ihre erste Spende so verlaufen ist, dass sie wie die erfahrenen Mehrfachspender beim nächsten Termin wiederkommen. Unter den Lebensrettern wurden Iris Thiele, Nina Pfaffenbach, Werner Ludolph als auch Daniel Rösler für ihre zehnte Spende vom Blutspendedienst geehrt. Die 25. Spende brachten Manuela Larsen, Mathias Pfaffenbach und Heiko Söhngen hinter sich und erhielten eine kleine Aufmerksamkeit von Seiten des Ortsvereins.

37,5 Liter ihres Lebenssaftes und damit die 75. Spende vollendete bei dem Termin in Waldkappel Luise Ullrich. Auch bei ihr bedankte sich der Ortsverein mit einem kleinen Geschenk.

Nächster Termin

Die Veranstalter hoffen, die Blutspende in Waldkappel so angenehm wie möglich gestaltet zu haben und freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Blutspendetermin am Freitag, 27. Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare