Alles, was zum Camping gehört

Caravan-Zentrum entsteht: Waldkappeler baut „Kuno’s Mobile Freizeit“ in Baunatal

Kuno’s Mobile Freizeit
+
Auf der Fläche gegenüber dem Ratio-Land entsteht das neue Caravan-Zentrum der Firma „Kuno’s Mobile Freizeit“ aus Edermünde. 

Direkt gegenüber dem Ratio-Land in Baunatal im Landkreis Kassel können Kunden wohl bald Wohnmobile, Wohnwagen, Caravans und alles, was zum Campen noch dazugehört, kaufen.

Waldkappel/Baunatal – Die Firma „Kuno’s Mobile Freizeit“ aus Edermünde baut auf einer Fläche von 15 000 Quadratmetern einen neuen Standort, der, wenn alles klappt, im Herbst fertig sein soll. So erhofft es sich zumindest der heimische Geschäftsführer Marco Gallinat aus der Stadt Waldkappel.

Ob sich das in der Corona--pandemie umsetzen lässt, sei aber noch offen. „Als wir den Neubau geplant haben, gab es noch kein Covid-19“, sagt der Waldkappeler beim symbolischen Baubeginn gegenüber unserer Zeitung.

Er selbst sei eigentlich ein vorsichtiger Kaufmann und gehe mit dem neuen Caravan-Zentrum „ein großes wirtschaftliches Risiko ein“. Allerdings sei die Branche ein Gewinner der Corona-pandemie, weil sie die gestiegene Sehnsucht der Kunden nach selbstbestimmten Fernreisen ermöglichen könne.

Marco Gallinat

Marco Gallinat drückt es so aus: „Das Virus wird gehen, wir und die Caravan-Branche werden bleiben.“ Laut dem Geschäftsführer beläuft sich die Investitionssumme für das Großprojekt auf rund vier Millionen Euro. Die Planungs- und Genehmigungsphase habe sich teilweise als schwierig erwiesen. „Wir hatten manchmal eine Standleitung“, bestätigt Baunatals Bürgermeisterin Silke Engler.

Die Fläche, auf der die Bauarbeiten kürzlich begonnen haben, liege auf Baunataler Gebiet, der B-Plan sei aber im Verband mit Edermünde beschlossen worden. Um auf das Grundstück des Caravan-Zentrums gelangen zu können, wird laut Engler am Abzweig Grifter Straße/Fuldastraße ein vierter Arm gebaut.

Wann die Arbeiten beginnen werden, stehe noch nicht fest, weil man auf die Planung von „Kuno’s Mobile Freizeit“ gewartet habe.Laut Gallinat wird auf dem Gelände ein 2500 Quadratmeter großes Gebäude entstehen, der Rest soll Außenfläche samt Ausstellung werden. Auch eine Werkstatt mit einer Kapazität von 15 Arbeitsplätzen entstehe im Zuge der Bauarbeiten genauso wie ein Zubehör-Shop in Zusammenarbeit mit der Firma Fritz Berger. (Von Lara Thiele)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare