Vereinigung zur Förderung der Europäischen Zusammenarbeit tritt Reise nach Frankreich an

Fahrt nach Carhaix steht bevor

In diesem Jahr feiern die Partnerstädte Waldkappel und Carhaix 20-jährige Freundschaft. Foto: privat

Am „Himmelfahrtswochenende“ geht es wieder auf große Fahrt, um die Freunde in der Waldkappeler Partnerstadt Carhaix zu besuchen. Carhaix liegt in der französischen Bretagne und ist somit ein guter Ausgangspunkt für die Entdeckung dieser besonderen Region. Wilde Felsküsten mit schönen Badebuchten gehören zu den Besonderheiten der Bretagne.

Der Vorstand möchte alle Vereinsmitglieder und Freunde der Vereinigung sowie alle, die es gern werden möchten, herzlich einladen. Wie immer werden die französischen Freunde sicher mit einem bunten Programm überraschen. Die Partnerschaft zwischen Carhaix und Rijnwoude besteht in diesem Jahr seit 20 Jahren. Diesmal ist folgender Reiseablauf vorgesehen: Abfahrt Waldkappel: Mittwoch, 4. Mai, 13 Uhr, Treffpunkt an der Schule. Es folgt die Fahrt im 4-Sterne-Reisebus über Aachen nach Amiens. Übernachtet wird im Hotel. Nach dem Frühstück beginnt die Weiterfahrt über die „Pont de la Normandie“ nach Carhaix. Ankunft dort ist am Donnerstag, 5. Mai, gegen ca. 17 Uhr. Die Rückfahrt ist für den Sonntag, 8. Mai, 0 Uhr, angedacht. Nach der Reise wird die Gruppe am Sonntag, 8. Mai, zwischen 16 und 18 Uhr in Waldkappel eintreffen. Der Reisepreis liegt bei Erwachsenen bei 100 Euro (bei Übernachtung im Doppelzimmer), Jugendliche (14 bis 20 Jahre) zahlen 50 Euro (Übernachtungspreis im Doppelzimmer) bzw. 45 Euro (Übernachtung im Dreibettzimmer), und Kinder (bis 14 Jahre) 45 Euro (Übernachtungspreis im Dreibettzimmer). Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 24 Euro.

Die Reisekosten beinhalten die Busreise und die Übernachtung mit Frühstück im Hotel. Die Unterkunft in Carhaix erfolgt privat. Für die Verpflegung während der Anreise sorgen die Reisegäste selbst.

Anmeldungen bei Susanne Pfingst (Leiterin der Französischen Sektion), unter 0 56 51/3 33 53 52, Thomas Mengel (Leiter der Niederländischen Sektion) unter 0174/6 15 25 68 oder bei Walter Pfetzing (1. Vorsitzender), 0 56 56/898. (jpf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare