Aktionstag in Waldkappel erfolgreich wie nie

Fast 200 Karten für das Freibad verkauft

Setzen sich für das Freibad ein: Korinna Koprek (von links), Elke Adam, Volker Gabel, Petra Funk, Arnd Barthel und Melanie Senczek. Foto: nh

Waldkappel. Der Schwimmbad-Aktionstag am vergangenen Samstag in Waldkappel hat ein für die Veranstalter zufriedenstellendes Ergebnis erbracht. Sie verkauften 193 Saisonkarten – so viele wie nie zuvor.

Die Sonderaktion, die vom Schwimmbad-Förderverein und den vier in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen organisiert worden war, hat fast 11 000 Euro Eintrittsgelder für die Saisonkarten und 456 Euro Spenden für den Förderverein eingebracht. Vor allem die regelmäßigen Schwimmbadbesucher haben die Chance genutzt, eine um 20 Prozent billigere Saisonkarte zu erwerben. Aber auch viele Waldkappeler Bürger, die das Schwimmbad seltener nutzen, haben ihre Verbundenheit mit dem Freibad dadurch deutlich gemacht, dass sie aus Solidarität eine Saisonkarte für sich oder als Ostergeschenk erworben oder einen Geldbetrag an den Förderverein gespendet haben, heißt es in einer Pressemitteilung. So gab es bei den freiwilligen Helfern, die den Aktionsstand am Samstag besetzt und so viele Karten verkauft haben, nur strahlende Gesichter.

Am Schluss waren Kasse und Sparschwein gut gefüllt, viele kleine und große Tombolapreise waren ihren Gewinnern übergeben worden. Alle Beteiligten, die Aktiven des Fördervereins und der Fraktionen und auch die Kartenkäufer hoffen jetzt darauf, dass der Sommer mindestens so schön und warm wird, wie der letzte, damit das Waldkappeler Schwimmbad auch von vielen Badegästen besucht wird. (red/lad)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare