1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Waldkappel

In Waldkappel sollen Abenteuerspielplatz und Familienwanderweg entstehen

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Bei Kinder beliebt: Abenteuerspielplätze, wie hier im Stadtpark von Baunatal. Die Stadt Waldkappel will solch einen Platz unterhalb des Schwimmbades schaffen. Archivfoto: privat
Bei Kinder beliebt: Abenteuerspielplätze, wie hier im Stadtpark von Baunatal. Die Stadt Waldkappel will solch einen Platz unterhalb des Schwimmbades schaffen. Archivfoto: privat © privat/nh

Waldkappel soll und will familienfreundlicher werden. Neben der Ausweisung von Baugebieten soll die Stadt aber vor allem auch in Sachen Freizeitgestaltung an Attraktivität gewinnen. Eines der geplanten Projekte ist ein großer Abenteuerspielplatz in Waldkappel auf der Fläche zwischen dem Schwimmbad und dem angrenzenden Schemmerbach.

Waldkappel - Henrik Stöber von der ÜWG-Fraktion stellte die unterdessen konkreter gewordenen Pläne in der vorigen Woche der Stadtverordnetenversammlung vor.

Der Spielplatz

Auf der Fläche, die in den vergangenen Jahren auch für das Osterfeuer genutzt wurde, soll ein Outdoor-Spielplatz für zwei verschiedene Altersstufen entstehen. Denkbar wären dort eine Seilrutsche, ein Kletterhaus, ein Balancierparcours sowie für jüngere Kinder eine Matsch-Anlage.

Einen Entwurf hat sich Stöber von einem Spielgerätehersteller bereits anfertigen lassen. Integriert werden könnten, so Stöber, auch diverse Sportgeräte vom Sportplatz wie die Sandkiste, der Kletterturm und die Wippe. Entlang der Baumreihe, die sich zwischen Schwimmbadparkplatz und künftigem Spielplatz befindet, sollen schattige Sitzflächen für Eltern und Großeltern entstehen.

Die Erweiterung

Nach Vorstellungen, die die ÜWG gemeinsam mit dem Ortsbeirat Waldkappel entwickelt hat, könnte das Freizeitangebot dort auf der benachbarten Fläche um ein Basketballfeld oder eine Fläche für Beachvolleyball oder einen kleinen Pumptrack für BMX oder Mountainbike erweitert werden. „Den könnte man aus dem Erdaushub modellieren, der beim Spielplatzbau entsteht“, sagte Stöber.

Familienwanderweg

Abgerundet werden soll das gesamte Konzept durch einen Familienwanderweg, der am Spielplatz Start- und Zielpunkt hat. „Die Pandemie hat gezeigt, wie schön unsere Heimat ist und so können wir vielleicht auch Menschen von außerhalb nach Waldkappel locken“, so Stöber.

Ausgehend vom Startpunkt seien derzeit acht Anlaufpunkte geplant: die Uhlenoase, das Bienenhaus, die Feuerwehr, Kirche, das Wanderheim, der Aussichtsturm sowie die Angelteiche. „Man kann sich für diese Punkte viel Kreatives ausdenken. Wenn die Vereine mitmachen, können wir so auch unsere Stadt bewerben.“ Daher solle in die Planungen auch der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land einbezogen werden. Auch ein Motto haben die Akteure für den Familienwanderweg entwickelt: Dinosaurier. Entsprechende Schilder und Skulpturen will eine in Waldkappel ansässige Metallbaufirma herstellen.

Einen vergleichbaren Familienwanderweg, der sich bei Familien mit Kindern großer Attraktivität erfreut, gibt es seit zwei Jahren bei Lüderbach im Ringgau. (Stefanie Salzmann)

Auch interessant

Kommentare