Reparaturarbeiten sind abgeschlossen – Neue Vorstände in Amt eingeführt

Kirche im neuen Glanz

Feierliche Übergabe: Bauleiter Walter Henning überreicht den Kirchenschlüssel an den Kirchenvorsteher Johannes Thiel (Mitte) und an Pfarrer Achim Wittenberg und Dekan Martin Arnold. Foto: nh

Rechtebach. Mit einem festlichen Gottesdienst feierten die Kirchenmitglieder die Wiedereröffnung der evangelischen Kirche in Rechtebach. Als Ehrengäste waren die Vertreter der bauausführenden Firmen sowie der Dekan Martin Arnold und Pfarrer Rolf Hocke anwesend.

Seit Mitte Oktober wurde die Kirche in Rechtebach renoviert, bei der Reparaturarbeiten am Dachstuhl, der Deckenkonstruktion und der Inneneinrichtung durch regional ansässige Handwerksbetriebe veranlasst wurden. Eine grundlegende Erneuerung erfuhr die Sitzheizung. Die abschließenden Malerarbeiten lassen die Kirche in einem neuen Glanz erscheinen. Die Kirchengemeinde und der Kirchenkreis investierten circa 170 000 Euro für den Erhalt des historischen Baudenkmals.

Dekan Martin Arnold hat die beiden Kirchenvorstände Edith Möller und Annelie Reinboth verabschiedet. Foto: nh

Anlässlich des Gottesdienstes gab Bauleiter Walter Henning den Kirchenschlüssel an die Kirchengemeinde zurück und bedankte sich bei allen Beteiligten für die angenehme und zügige Zusammenarbeit. Pfarrer Achim Wittenberg und Dekan Martin Arnold brachten ihre Freude zum Ausdruck, dass mit der restaurierten Kirche, den neu gewählten Kirchenvorstände und der neuen Jugenddiakonin Frau Angela Waldeyer eine hoffnungsvolle Basis für das kirchliche Leben in Rechtebach gegeben ist.

Im vollbesetzten Gotteshaus wurden vom Dekan Arnold die ausscheidenden Kirchenvorstände Edith Möller und Annelie Reinboth verabschiedet. Reinboth erhielt als besondere Anerkennung von der Landeskirche die Maria Magdalena-Medaille für 30 Jahre Kirchenvorstandstätigkeit überreicht.

Als neu gewählte Kirchenvorstände wurden Ina Stück, Petra Möller, Elke Ludwig, Johannes Thiel und Klaus Krause von Pfarrer Wittenberg mit den besten Segenswünschen in ihr Amt eingeführt.

Wittenberg dankte den wiedergewählten Kirchenvorständen für ihre geleistete Arbeit in den vergangenen sechs Jahren. Die Kirchgemeinde applaudierte dem gemischten Chor Burghofen unter der Leitung von Arne Borg, der den Gottesdienst musikalisch umrahmt hatte. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare