Spielgeräte repariert und Natursteinmauer gefugt

Die Mauer am Kirchplatz wurde neu gefugt. Foto: privat

Bischhausen. Die Gemeinschaft Bischhäuser Vereine und der Ortsbeirat hatten zum Arbeitseinsatz aufgerufen und zwei Gruppen waren im Einsatz. Zum einen wurden auf dem Spielplatz an der Boyneburger Straße die Spielgeräte repariert sowie die Dacheindeckung eines Unterstandes erneuert. Eine zweite Arbeitsgruppe säuberte die 1934 entstandene Natursteinmauer auf dem Kirchplatz und fugte die Sandsteine neu aus. In weiteren Arbeitsschritten sollen die Treppenstufen erneuert und die Mauer imprägniert werden, um somit den Bestand auch für die Zukunft zu sichern. (WR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare