Unbekannte klauten Diesel

+
Symbolbild

Ein Zeuge hat am Samstagabend um 18.20 Uhr drei Personen beobachtet, die im Baustellenbereich der BAB 44 (Grünbrücke) an den dortigen Baumaschinen Diesel abzapften. Die drei Männer flüchteten daraufhin von dem Baustellengelände, wobei einer zunächst mit einem schwarzen Skoda Oktavia in Richtung Waldkappel-Ortsmitte flüchtete.

Die beiden anderen Tatverdächtigen flüchteten kurz darauf mit einem silberfarbenen VW Passat mit WE-Kennzeichen (Weimar) in Richtung Bischhausen. Durch die zwischenzeitlich alarmierte Polizei wurde nach den flüchtigen Fahrzeugen gefahndet, wobei der Passat in Höhe der Ortschaft Hoheneiche auf der B 7 gestellt werden konnte. Die beiden Insassen, ein 35-Jähriger aus Arnstadt und ein 38-Jähriger aus Weimar, wurden vorläufig festgenommen und später entlassen.

Am Tatort wurden insgesamt 14 befüllte Kanister in verschiedenen Größen, Schlauch und Pumpe aufgefunden und sichergestellt. Es dürfte sich nach Polizeiangaben bei den bereits abgezapften Kraftstoff um zirka 500 Liter handeln. Die Fahndung nach dem flüchtigen Oktavia - mit Unterstützung benachbarter Polizeidienststellen aus Melsungen und Eisenach - verlief negativ. Weitere Hinweise nimmt die Eschweger Polizei unter Telefonnummer 05651/9250 entgegen. (kie)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare