Leichtverletzter und 37.000 Euro Sachschaden

Unfall bei der Ernte: Auto und Mähdrescher stoßen bei Rechtebach zusammen

Auto und Mähdrescher sind auf der Kreisstraße bei Rechtebach zusammengestoßen. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
+
Auto und Mähdrescher sind auf der Kreisstraße bei Rechtebach zusammengestoßen. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Am Donnerstagabend kollidierten auf der Kreisstraße K 29 zwischen Waldkappel und Rechtebach ein Auto und ein Mähdrescher. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Schaden: 37.000 Euro.

Waldkappel - Ein 21-Jähriger aus Barum, Kreis Uelzen, war mit seinem Auto auf der K 29 aus Richtung Waldkappel kommend in Richtung Rechtebach unterwegs, als ihm in einer scharfen Rechtskurve ein Mähdrescher entgegenkam, der von einem 41-Jährigen aus Wanfried gefahren wurde.

Laut Unfallbericht der Polizei fuhren offenbar beide Beteiligten nicht ausreichend genug auf der rechten Fahrbahnseite, so dass die beiden Fahrzeuge im Gegenverkehr miteinander kollidierten. Der 21-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen u.a. in Form von Schürfwunden und Prellungen. Die weitere ärztliche Versorgung erfolgte dann in einem nahegelegenen Krankenhaus. Der Fahrer des Mähdreschers blieb unverletzt.

Das Auto des 21-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste später abgeschleppt werden. Die Beamten nahmen hier einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von 35.000 Euro an. Der Schaden am Mähdrescher liegt bei etwa 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare