Strafverfahren eingeleitet 

Waldkappel: Mann würgt Lebensgefährtin und stößt sie gegen eine Tür

Symbolbild Polizei HNA Symbolbild Gewalt HNA
+
Cruel male person standing beside his victim

Ein 40-jähriger Mann aus Eschwege steht im Verdacht, seine 49-jährige Lebensgefährtin aus Waldkappel leicht am Hals gewürgt und gegen eine Tür gestoßen zu haben.

Die Tat soll sich am Samstagabend gegen 21.15 Uhr in Waldkappel ereignet haben.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Frau durch den Angriff verletzt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem wurde ein Kontakt- und Annährungsverbot ausgesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion