Hessen-Forst Wehretal lädt ein zur Aktion im Revier Stölzingen am 19. Dezember

Weihnachtsbaum kommt direkt vom vom Förster

Auch in diesem Jahr bietet Hessen-Forst Wehretal den Weihnachtsbaum aus dem heimischen Wald an. Wer seinen Weihnachtsbaum beim Förster kauft, kann sicher sein, frisch geschlagene Bäume zu bekommen.

Die Weihnachtsbäume, teilt das Forstamt mit, wurden im Rahmen der Waldpflege entnommen oder aus eigens dafür vorgesehenen Weihnachtsbaumkulturen geschlagen. So nutzen traditionell viele Familien die Angebote des Forstamts, ihren Weihnachtsbaum selbst zu schlagen. Der Erlös wird für Pflegemaßnahmen im Wald verwendet und kommt so wiederum dem Wald zugute. Die Frische der Weihnachtsbäume wird durch die kurzen Wege garantiert.

Hessen-Forst Wehretal lädt Sie herzlich ein zur Weihnachtsbaumaktion im Revier Stölzingen und gibt folgenden Verkaufstermin für Fichten, Blaufichten und Tannen bekannt:

Revierförsterei Stölzingen: Samstag, 19. Dezember, von 13 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz „Dankeröder Höhe“ an der L 3226 (Straße Gehau - Dankerode).

Bitte an wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk sowie Werkzeug zum „Baum-Ernten“ denken.

Die „Wehrberghasen“ sorgen für Bratwurst.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare