An der Bundesstraße weist jetzt ein Schild auf den historischen Hafen hin

Freuen sich über das neue Hinweisschild: (von links) Hubertus Wetzestein (Zweiter Vorsitzender Hafenverein), Peter Wöbbeking (Hessen Mobil), Bürgermeister Wilhelm Gebhard und Ernst-Wilhelm Kalden (Vorsitzender Hafenverein). Foto: privat

Wanfried. Gäste, Besucher und Vorbeireisende werden seit vergangener Woche an der Bundesstraße 249 auf Wanfrieds wohl bekanntesten Ort hingewiesen. Aus beiden Fahrtrichtungen werden Autofahrer mittels der bekannten braunen touristischen Wegweiser auf den historischen Wanfrieder Hafen aufmerksam gemacht.

Den Hinweis auf die fehlende touristische Wegweisung an der Umgehungsstraße zum historischen Hafen erhielt die Stadt Wanfried von der Tourist-Information in Mühlhausen, mit der Wanfried seit einigen Monaten eng zusammenarbeitet, um die touristische Zusammenarbeit beider Städte mit dem Bremer Stadtteil Vegesack voranzutreiben. „Manchmal ist man auch etwas betriebsblind. Dann ist man für gute Vorschläge dankbar, sagt Wanfrieds Bürgermeister Wilhelm Gebhard, der sich persönlich um die Beschaffung und um die Umsetzung gekümmert hat.

Dafür wurde eigens ein neues Piktogramm in Auftrag gegeben, welches die Wisera (Name des Holzschiffs am Wanfrieder Hafen) zeigt. „Die vorhandene Piktogrammauswahl wäre dem historischen Hafen nicht gerecht geworden,“ erklärt Gebhard die detailgetreue Nachbildung des neuen Zeichens.

Unterstützung und offene Ohren fand Gebhard bei der Umsetzung des Vorhabens bei der Straßenverkehrsbehörde des Werra-Meissner-Kreises, bei Hessen Mobil, bei der Straßenmeisterei Ringgau, bei den städtischen Gremien und dem Arbeitskreis Tourismus. „Hessen Mobil hat die Stadt Wanfried gerne bei der Realisierung dieser Beschilderung unterstützt. Eine gute Wegweisung auf ein wichtiges touristisches Ziel gibt den Verkehrsteilnehmern eine Orientierung und kann dabei einen Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit leisten,“ sagt Peter Wöbbeking, Regionalbevollmächtigter bei Hessen Mobil.

Auch der Förderverein Historischer Hafen freut sich über die Umsetzung der touristischen Hinweisbeschilderung. „Der Ort, dem Wanfried die Stadtrechte zu verdanken hat, der durch unseren Verein historisch gestaltet und dem durch uns neues Leben eingehaucht wurde und zudem gastronomisch genutzt ist, wird jetzt noch früher wahrgenommen, als das bislang der Fall war,“ sagt Vorsitzender Ernst-Wilhelm Kalden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.