Arztpraxen und Apotheke Ziel von Einbrechern

Wanfried. Zwei Arztpraxen und eine Apotheke waren in Wanfried Ziel von unbekannte Tätern, die während der Nacht vom 17. zum 18. August versuchten, dort einzubrechen. Die Polizei vermutet, dass Drogenkriminalität hinter den Einbruchsversuchen steckt- „Das Motiv ist aber noch nicht ganz klar“, sagte Polizeisprecher Jörg Künstler. Die Tür eines Mehrfamilienhauses in der Wanfrieder Ringstraße in dem sich eine Arztpraxis befindet, wurde in kürzester Zeit mehrfach versucht zu öffnen. Laut Polizei geschah dies in der Nacht auf den 18. August. Die Spuren der Einbruchswerkzeuge verursachten einen Schaden von etwa 50 Euro. Am nächsten Morgen wurde ein erneuter Einbruchsversuch an der gleichen Tür entdeckt. Darauf deuten Spuren hin, die zuvor nicht vorhanden waren.

In der Zwischenzeit meldeten eine weitere Arztpraxis und eine Apotheke, die sich ebenfalls in der Ringstraße befinden, ebenfalls Einbruchsversuche. An dem Gebäude der zweiten Arztpraxis wurden gestern entsprechende Spuren an drei Türen und einem Fenster festgestellt. Bei dem Versuch, in die Apotheke einzudringen, wurden offenbar nur Spuren an einer Tür hinterlassen. Bei den versuchten Einbrüchen entstand ein Schaden von insgesamt 200 Euro.

Die Polizei Eschwege bittet um Hinweise unter Tel.: 056 51/92 50. (js)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare