Brand in Heldra: Auslöser war wohl ein Schornsteinbrand

+
Am Mittwochnachmittag untersuchte die Eschweger Kriminalpolizei das Gebäude auf die Brandursache.

Heldra- Für den Brand, der gestern einem Hunde das Leben gekostet hat, stehen jetzt Ursache und Schadenshöhe fest.

Wie die Polizei mitteilt, soll nach Ermittlungen der Kriminalpolizei ein Schornsteinbrand Auslöser des Feuers gewesen sein. Das Feuer im Abzug habe dann auf das Haus übergriffen.

Bei dem Brand am Mittwochmittag waren rund 50 Einsatzkräfte im Einsatz. Feuerwehrmänner fanden einen Hund in dem verrauchten Gebäude, der nach Angaben der Einsatzkräfte wohl durch eine Rauchgasvergiftung gestorben war. 

Heldra: Brand in einem Mehrfamilienhaus 

Der wirtschaftliche Schaden an dem jahrhundertealten Fachwerkhaus in der Ortlsage von Heldra beträgt nach Schätzungen der Polizei rund 80.000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare