Ex-VdK-Vorsitzender Gerhard Schleicher stirbt im Alter von 68 Jahren

+
Gerhard Schleicher (†)

Wanfried. Am 15. November 2017 ist Gerhard Schleicher im Alter von 68 Jahren - nur wenige Tage vor Vollendung seines 69. Geburtstags - verstorben.

Gerhard Schleicher widmete sich verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten wie kaum ein anderer.

Bereits während seiner beruflichen Laufbahn übernahm Gerhard Schleicher ehrenamtliche Tätigkeiten und Ämter im gewerkschaftlichen Bereich als Vorsitzender der Ortsverbände Eschwege und Herleshausen des Bundes der deutschen Zollbeamten sowie die Mitgliedschaft im Gesamtpersonalrat des Hauptzollamtes Kassel.

Von 1995 bis September 2017 war der Verstorbene Vorsitzender des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen Ortsverband Wanfried. In dieser Funktion beriet er ehrenamtlich eine beträchtliche Anzahl ratsuchender Menschen in sozialrechtlichen Angelegenheiten. Seine Hilfe suchten nicht nur die Mitbürgerinnen und Mitbürger Wanfrieds, sondern ebenso Menschen aus den umliegenden Nachbarorten im Werra-Meißner-Kreis und aus Thüringen, weil ihm sein guter Ruf nacheilte. Er stand jedem engagiert zur Seite und half umfangreich bei Fragen zum Renten- und Schwerbehindertenrecht, zur Unfall- und Krankenversicherung, zur Betreuungs- und Patientenverfügung sowie zur Vorsorgevollmacht, um hier nur einige zu nennen. Gerhard Schleicher unterstützte viele Ratsuchende mit Fachkompetenz, Beharrlichkeit, Einfühlungsvermögen und mit einem beeindruckenden Durchsetzungswillen zu ihrem Recht. Von bürokratischen Hürden, komplizierten Formularen und vorläufigen Bescheiden ließ er sich nicht abschrecken. Mit der Stadtverwaltung Wanfried arbeitete der Verstorbene eng und vertrauensvoll zusammen. Für die Unterstützung in sozialrechtlichen Angelegenheiten sagt die Stadt Wanfried an dieser Stelle herzlich Danke.

Zudem übte Schleicher über viele Jahre hinweg das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und eines Sozialrechtsberaters des VdK-Kreisverbandes aus.

Gerhard Schleicher sagte selbst „Der schönste Lohn für meine Tätigkeit ist, wenn mich jemand anruft, anspricht, anschreibt oder besucht und mir mitteilt, dass ich helfen konnte. Ein wunderbares Gefühl.“ Hohes soziales Verantwortungsbewusstsein und ein umfangreiches Fachwissen zeichneten Gerhard Schleicher aus. Sein bürgerschaftliches Engagement war vorbildlich und beispielhaft. Mit der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen im Jahr 2007 und des Anerkennungspreises des Wanfrieder Bürgerschaftspreises 2009 wurde seine großartige Arbeit gewürdigt. Weiterhin wurde Gerhard Schleicher im Jahr 2012 mit dem Sozialpreis des Werra-Meißner-Kreises ausgezeichnet und im September 2017 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des Sozialverbandes VdK Hessen-Thüringen Ortsverband Wanfried ernannt.

Wir verlieren mit Gerhard Schleicher einen anerkannten und geschätzten Bürger unserer Stadt. In Dankbarkeit und Anerkennung werden wir ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wilhelm Gebhard

Bürgermeister

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare