Wanfried und Aue siegen beim Stadtfeuerwehrtag

Feuerwehr ist topfit

Ehrgeiz: Die Aktiven der Einsatzabteilungen gingen mit Konzentration zur Sache, alle wollten vorne landen. Fotos: Konklowski

Aue. Bereits zum 23. Mal fand der gemeinsame Stadt- und Gemeindefeuerwehrtag der Stadt Wanfried und der Gemeinde Weißenborn statt. In diesem Jahr war der Sportplatz in Aue Austragungsort des Treffens, bei dem die Feuerwehrleute in Leistungswettkämpfen ihr hohes Ausbildungsniveau unter Beweis stellten, so dass am Ende der Veranstaltung Stadtbrandinspektor Benedikt Beckmann ein zufriedenstellendes Fazit ziehen konnte.

Bürgermeister Wilhelm Gebhard, Stadtverordnetenvorsteherin Jutta Niklass, Kreisbrandmeister Sascha Brede, Kurt Faber vom Kreisfeuerwehrverband Werra-Meißner und Rainer Dietrich von der Gemeindevertretung Weißenborn waren neben vielen Einwohnern des Wanfrieder Stadtteils angetan von dem, was die knapp 60 aktiven Feuerwehrleute der Einsatzabteilungen und Jugendfeuerwehren im Rahmen der Leistungsprüfungen demonstrierten.

Während die Einsatzabteilungen in einem theoretischen Teil sowie einer praktischen Löschübung ihr Können unter den strengen Augen der Schiedsrichter unter Beweis stellen mussten, absolvierten die Jugendfeuerwehren ihren Wettkampf entsprechend der Ausschreibung nach dem Bundeswettbewerb.

Altennachmittag

Am Ende setzten sich knapp die Feuerwehr Wanfried und die Jugendfeuerwehr Aue gegenüber der Konkurrenz durch. Integriert in die perfekt organisierte Veranstaltung waren der Alten- und Ehrennachmittag der Wehren sowie die Infoveranstaltung über Rauchmelder, über deren Wichtigkeit sich die interessierten Besucher ausführlich informieren konnten.

Nächstes Jahr findet der Stadtfeuerwehrtag dann wieder in der Gemeinde Weißenborn statt, bevor im Jahr 2015 das 25-jährige Jubiläumgefeiert wird. (sk)

Gemeindefeuerwehrtag in Aue

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare