110 Jahre Erfahrung gehen

Generationswechsel beim Heimatverein Völkershausen

Der neue und der alte Vorstand: Tobias Krüger (von links), Patrick Krüger, Andreas Weiland und Frank Börner führen jetzt den Heimatverein Völkershausen. Sie übernehmen die Aufgabe von (von rechts) Fritz Schäfer, Manfred Schneider und Dieter Sommer. Foto: privat

Völkershausen. Beim Heimatverein in Völkershausen hat ein Generationswechsel stattgefunden. Der bisherige langjährige Vorstand machte geschlossen den Weg frei für ein jüngeres Team. Einstimmig gewählt wurden Frank Börner als Vorsitzender, Tobias Krüger als sein Stellvertreter, Anreas Weiland als Schriftführer und der Kassenverwalter Patrick Krüger.

Mit der bisherigen Führungsriege verabschieden sich 110 Jahre Vorstandserfahrung. Es gehen Kassenverwalter Fritz Schäfer (40 Jahre), Schriftführer Jürgen Weyh (37 Jahre), Erster Vorsitzender Manfred Schneider (25 Jahre) und Zweiter Vorsitzender Dieter Sommer (acht Jahre).

Aktivitäten

In seinem Jahresbericht ging er auf die geleisteten Arbeiten ein. Das Jahr fängt mit einem Großeinsatz im Dorf an, hierbei wird der Winterdreck entfernt. Besondere Erwähnung fand dabei das 1. Völkershäuser Treffen, was bei Kaffee, Kuchen, und Tanzmusik stattgefunden hat. Weiter ist der freiwillige Einsatz bei der Neugestaltung des Friedhofes zu erwähnen, hier wurden 450 Stunden freiwillige Leistung erbracht. Die Hauptkosten sind im Rahmen der Dorferneuerung bezahlt worden.

Die erste Zeltkirmes, erstmalig von der neu gegründeten Kirmesgesellschaft (Untergruppe des Heimatvereines) ausgerichtet, war ein voller Erfolg. Der Seniorennachmittag wurde mit Hilfe der Frauengruppe ausgerichtet. Den Aktivitäten folgtem die Jahresberichte des Schriftführers, Kassenwart und Kassenprüfer.

Grüße

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung begrüßte der Vorsitzende zunächst noch Manfred Schneider die anwesenden Ortsbeiratsmitglieder, die Vertreter der örtlichen Vereine sowie das älteste Mitglied Hans Böhning. Grüße vom Ortsbeirat wurden vom Ortsvorsteher Schneider überbracht. Der Vorsitzende des TSV Völkershausen Gerhard–Heinz Ritzau dankte dem alten Vorstand für seine geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Vorstand eine glückliche Hand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare