Gerd Basenau ist neuer Schützenkönig

+
Gerd Basenau (5. v. l.) und Jan Hoßbach (4. v. r.), eingerahmt vom Vorstand des Sportschützenvereins Heldra.

Heldra. Traditionell lud die amtierende Schützenkönigin, Kerstin Beutel, zu einem kleinen Imbiss mit Getränken ein. Die Mitglieder sind der Einladung gerne gefolgt und marschierten um 13.45 Uhr geschlossen zur Königin.

Die Erste Vorsitzende, Ingrid Wilhelm, bedankte sich bei der Königin für die Einladung und die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres. Auch der Jugendschützenkönig, Julian Rimbach, überraschte die Anwesenden mit einigen Getränken, so dass man im Anschluss gut gestärkt den Rückmarsch zum Vereinsheim antreten konnte. Dort begrüßte der zweite Vorsitzende, Markus Peter, nochmals die Mitglieder, die Ehrenmitglieder, die Besucher der Schützenvereine aus Wanfried und Treffurt sowie die Abordnungen der Heldraer Vereine. Die beiden noch amtierenden Könige eröffneten mit dem jeweils ersten Schuss auf die Schützenvögel das Vogelschießen 2012. Die Mitglieder des Vereins bewiesen ihre Treffsicherheit und schossen nach und nach die Teile der Vögel ab. Außerdem konnten die Besucher auch dieses Jahr wieder eine Nadel schießen. Um 21 Uhr fiel der Korpus bei der Jugend und Jan Hoßbach stand mit 224 Schuss als neuer Jugendschützenkönig fest. Wenig später war es auch bei den Erwachsenen so weit. Bei 305 Schuss wurde Gerd Basenau neuer Schützenkönig. Den beiden entthronten Königen wurde eine Königsnadel überreicht und die beiden neuen Könige bekamen die Königsketten. (WR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare