Spannende Wettkämpfe 

Beim Sommerbiathlon des Schützenvereins ist gute Kondition gefragt

Fit in ihren Laufschuhen: Kinder ab acht Jahren können, wie hier im vergangenen Jahr, am Wanfrieder Sommerbiathlon teilnehmen. Dem Alter sind nach oben keine Grenzen gesetzt – bei den Wettbewerben soll die Freude am Sport im Vordergrund stehen. Foto: Marz/nh

Wanfried. Scharfe Schüsse, spannende Wettkämpfe und eine tolle Atmosphäre: Der Wanfrieder Sommerbiathlon für Jedermann steht wieder in den Startlöchern. Ausgerichtet wird die Veranstaltung am Freitag, 18. September, von den Mitgliedern der Schützenvereine Wanfried und Aue in Kooperation mit den Wanfrieder Schulen.

? Wer kann am Sommerbiathlon teilnehmen?

! Teilnehmen können Jungen und Mädchen ab acht Jahren. Nach oben sind von den Organisatoren keine Altersgrenzen gesetzt. Startmeldungen sind noch bis eine Stunde vor Startbeginn möglich.

? Wie ist der Wettbewerb aufgebaut?

! Der Sommerbiathlon findet am Schützenhaus des SV Wanfried statt und besteht aus einem Lauf- und einem Schießwettbewerb. In den Jahrgangsklassen 2002 bis 2007 wird mit einem Lasergewehr auf Biathlonanlagen im Freien geschossen. Die Teilnehmer der Jahrgänge 1965 bis 2001 und älter schießen mit einem Luftgewehr auf die Biathlon-Scheibenkippanlagen des Schießstandes.

? Besteht die Möglichkeit, im Vorfeld zu trainieren?

! Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr. Dann sind auch die beiden Schießanlagen geöffnet und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, zu trainieren. Die Wettkämpfe in den verschiedenen Altersklassen starten dann um 16 Uhr.

? Können auch Mannschaften gebildet werden?

! Neben Einzel- sind auch Mannschaftsstarts möglich. Die Einteilung der Startergruppen erfolgt, je nach Teilnehmerzahl, vor Startbeginn der jeweiligen Jahrgangsklasse.

? Welches Pensum hat jeder Starter zu bewältigen? 

! Das Pensum richtet sich nach dem Alter der Teilnehmer. Geplant ist folgende Aufteilung:

• Jahrgang 2002 bis 2007: Zu absolvieren ist eine Laufstrecke von drei mal 300 Metern. Abzugeben sind zwei mal fünf Schuss.

• Jahrgang 1965 bis 2001: Zu bewältigen ist eine Strecke von drei mal 600 Metern; zwei mal fünf Schuss sind abzugeben.

• Jahrgang 1964 und älter: Laufstrecke von drei mal 300 Metern sowie zwei mal fünf Schuss.

• In der Mannschaft läuft jeder Teilnehmer 300 Meter und schießt einmal fünf Schuss.

? Werden nach den Wettbewerben Preise vergeben?

! Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Die Erstplatzierten werden jeweils mit einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille ausgezeichnet. Unter allen Teilnehmern werden bei der Siegerehrung zusätzlich Preise verlost. Eltern, Freunde und Verwandte sind zur Unterstützung der Sportler willkommen.

Von Emily Spanel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare