Bonnie Tyler und Ray Wilson singen an der Schlagd in Wanfried

Bonnie Tyler SSchlagd wanfried
+
Bonnie Tyler - ist seit fast 50 Jahren im Geschäft. 

Bonnie Tyler und Ray Wilson von Genesis geben im Sommer  2020 Konzert an der Schlagd in Wanfried. Der Vorverkauf der Tickets startet jetzt. 

Wanfried– Die Hauptdarsteller für die nächste Rock-Party an der Wanfrieder Schlagd stehen fest. Bonnie Tyler und Ray Wilson von Genesis werden am 25. Juli am Ufer der Werra spielen. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Bonnie Tyler

Nach The Hooters, Niedeckens BAP, Roger Hodgson - Supertramp, Status Quo, „G.G. Anderson & Freunde“ sowie Karat und Barclay James Harvest zieht die Pächterin der Gaststätte zur Schlagd, Petra Dreyer, den nächsten Weltstar an den ehemaligen Wanfrieder Hafen. Bonnie Tyler gastiert auf ihrer Tour „Between the Earth and the Stars“ für einen Abend in Wanfried. Ab 21 Uhr wird sie alle ihre Hits von früher und heute singen. Der Durchbruch gelang der 68-jährigen Waliserin mit der markanten Stimme in den 1970er-Jahren mit „Lost in France“ und „It’s a Heartache“. In den 1980er-Jahren wurde sie durch Hits wie „Total Eclipse of the Heart“ und „Holding Out for a Hero“ weltweit bekannt. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und war mehrfach für Grammy und Brit-Award nominiert.

Ray Wilson

Eröffnet den Abend: Ray Wilson von Genesis. 

Der schottische Sänger ist weniger als Solo-Künstler bekannt, vielmehr als Sänger von verschiedenen Bands. Zum einen war er für den größten Erfolg der schottischen Band Stiltskin verantwortlich. Deren Debütsingle „Inside“ wurde für den Werbespot der Jeansfirma Levi’s 501 verwendet und dadurch schnell zu einem europaweiten Hit.

Zum anderen nahm er 1996 nach dem Ausstieg von Phil Collins bei Genesis sein schwieriges Erbe an. Zusammen mit den beiden verbliebenen Genesis-Bandmitgliedern Mike Rutherford und Tony Banks entstand ein Album, dem allerdings keine größeren Erfolge beschieden waren. Wilson wird den Abend in Wanfried gegen 19 Uhr beginnen.

Tickets

Karten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen der Region wie Brombeermanns Griffelstube in Wanfried, der Buchhandlung Heinemann in Eschwege und Lotto-Wagner in Eschwege sowie in der Geschäftsstelle der Werra-Rundschau am Stad in Eschwege. Außerdem kann man die Tickets auch bei Online-Händlern wie Reservix, Eventim oder Adticket bestellen. Die Karten kosten 59 Euro zuzüglich der Vorverkaufsgebühren. Ohne Vorverkaufsgebühren kann man sie am Sonntag, 17. November, beim Martinsmarkt am Wanfrieder Hafen bekommen. Dort gibt es die Eintrittskarten zum Verschenken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare