Landfrauen Altenburschla fahren ins Theater

Ehrungen: Die anwesenden langjährigen Mitglieder der Landfrauen Altenburschla wurden vom Vorstand ausgezeichnet. Foto: privat

Altenburschla. Neben dem Jahresrückblick wurde die Haushaltsführung des Landfrauenvereins Altenburschla während der Jahreshauptversammlung den Versammelten vorgestellt und von allen Anwesenden als rechtmäßig empfunden.

Die Landfrauen aus Altenburschla hatten zu Beginn des Monats zur Jahreshauptversammlung in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Dieser Einladung folgten 36 Mitglieder.

Rückblick

Im vergangenen Jahr hatte der Vorstand ein vielfältiges Programm angeboten, das sowohl von den Landfrauen als auch von Gästen sehr gut angenommen wurde. Trotz alledem wünschten sich die Organisatorinnen auch eine Anteilnahme jüngerer Mitglieder und Frauen aus dem Dorf, um dem Aussterben des Vereins- und Gemeinschaftslebens entgegenwirken zu können.

Programm

Im kommenden Halbjahr werden abermals Angebote für jede Altersgruppe vorgestellt. Mit dabei sind eine Theaterfahrt sowie Veranstaltungen für Herz, Hand, Kopf und Kochkunst. Gäste sind wieder sehr herzlich willkommen.

Ehrungen

Im Anschluss an die Vorstellung des Programms wurden Landfrauen für langjährige Mitgliedschaft im Verein mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent von der Vorsitzenden Irene Flender und ihrem Vorstand geehrt:

Herta Montag, Inge Wallborn und Marianne Hoßbach für 65 Jahre Mitgliedschaft, Anni Hoßbach für 55 Jahre, Barbara Heckeroth, Gertrud Holzapfel und Brunhilde Pippart für 50 Jahre, Christa Hosbach für 45 Jahre, Irmgard Dietzel für 25 Jahre. Da nicht alle geehrten Frauen anwesend sein konnten, wurden die Urkunden und das Präsent in privatem Rahmen überreicht.

Hartwig Gehl vom Landgasthof Altenburschla sorgte für einen wohlschmeckenden Abendimbiss, mit dem sich auch dieser Landfrauenabend als ein Stück lebendiger Dorfgemeinschaft erwies.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare