Vermutlich Rattengift: Hühner und Katze verenden in Aue

+

Aue. An der Langen Straße in Aue sind eine Katze und drei Hühner vermutlich durch Rattengift verendet. Laut Polizei waren die Hühner bereits vor drei Wochen aus bislang unbekannten Gründen ums Leben gekommen.

Am letzten Wochenende musste eine Katze eingeschläfert werden, nachdem der Tierarzt festgestellt hatte, dass die Symptome durch Rattengift verursacht wurden. Wo und wann dieses ausgelegt wurde ist jedoch unbekannt. Die Geschädigte hatte bereits Ende August im Kot ihrer Lamas kleine rote Körner festgestellt, wovon sie nun nachträglich annimmt, dass es sich ebenfalls um Rattengift handeln könnte. (lad)

Die Polizei in Eschwege bittet um Hinweise unter 0 56 51/ 92 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare