Siebter Bürgerschaftspreis in Wanfried verliehen

1 von 8
Alle vereint: Die Preisträger zusammen mit der Jury des Bürgerschaftspreises. (Sitzend, von links) Heinrich Schuchhardt (Maria-Katzer-Stiftung), Claus Wehr (Jury und Stiftung), Heidi Eisenberg, Stephanie Stück, Hartmut Vogt, Ruth Köditz, Manfred Wetzer, Udo Schein und Bürgermeister Wilhelm Gebhard (Stiftung). Die Stiftung hatte den Preis finanziert.
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Kirchenbücher, Reinhard Wetzestein
2 von 8
Platz 1: Der Bürgerschaftspreis 2017 geht an Reinhard Wetzestein (Mitte). Er digitalisiert zurzeit die Kirchenbücher von Wanfried - seit 1650. Laudator und Ideengeber war Hartmut Vogt (Zweiter von rechts)
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Arbeiterwohlfahrt
3 von 8
Platz 2: Das Ehepaar Christa und Wolfgang Wagner engagiert sich für die Kirche und besonders für die Arbeiterwohlfahrt in Wanfried. Gewürdigt wurden sie von Claus Wehr (links)
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Grenzmuseum, Dokumentationszentrum Wanfried, Klaus Streitenberger, Posthum
4 von 8
Platz 3: Ging an Klaus Streitenberger für den Aufbau des Wanfrieder Grenzmuseums, sein Wirken im Kultur- und Verkehrsverein und seine Verdienste um Wanfried über alle Grenzen hinaus. Den Preis nahm sein Sohn Markus Streitenberger in Empfang. Sein Vater war am 9. Januar überraschend verstorben.
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, VfL Wanfried, Fußball
5 von 8
Anerkennungspreis I: Für die fleißigen Männer der Fußballabteilung des VfL Wanfried. (von links) Karl Hoffmann, Edgar Groß, Gerhard Schmidt und Karl-Heinz Anhalt
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Deutsches Rotes Kreuz, Bereitschaft, DRK
6 von 8
Anerkennungspreis II: Die DRK-Bereitschaft Wanfried, die oft im Einsatz sind, wenn andere feiern. Den Preis nahmen stellvertretend für alles 200 Mitglieder (von links) Theresina Albert, Ingo Nölke und Maren Hoffmann entgegen. 
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Posaunenchor, stille Helden
7 von 8
Anerkennungspreis III: Der Posaunenchor Wanfried/Meinhard begleitet seit 86 Jahren festliche Anlässe in Wanfried. Auf dem Foto zusehen (von links) Laudatorin Stephanie Stück, Bürgermeister Wilhelm Gebhard, vom Posaunenchor Willi Krapf, Hubert Wagner, Fritz Schäfer, Ute Walter, Ute Burchardt, Axel Gelbke, Leiter Peter Stoldt, Fritz Hoßbach, Günter Renner und Werner Jung sowie Stadtverordnetenvorsteherin Jutta Niklass und Stadtrat Dr. Eickhoff.
Bürgerschaftspreis, Wanfried, Ehrenamt, Auszeichnung, Ehrung, Klavier, Musik, Unterhaltung, Schwan, Fallis
8 von 8

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare