1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Wanfried

Häusliche Gewalt in Wanfried: 58-Jähriger verletzt Ehefrau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Ein Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht steht am Maschmühlenweg in Göttingen vor einem Gebäudekomplex
Polizei-Fahrzeug mit Blaulicht © Thomas Kopietz

Zu einem Polizeieinsatz wegen häuslicher Gewalt ist es am Mittwochvormittag in einem Ortsteil von Wanfried gekommen.

Wanfried – Knapp 1,8 Promille stellten die Einsatzkräfte bei dem 58-Jährigen fest, der seine Ehefrau am Mittwochvormittag gewalttätig angegangen hatte. Die Ehefrau wurde von ihrem Partner im Bereich des Oberkörpers verletzt. Die Streife sprach eine Wegweisung gegen den Mann aus – also ein vorerst zweiwöchiges Betretungsverbot der gemeinsamen Wohnräume. Wenn innerhalb dieser Frist bei Gericht ein Antrag auf Erlassung einer Einstweiligen Verfügung gestellt wird, endet das Betretungsverbot erst nach vier Wochen. Außerdem wurde ein Kontakt- und Annäherungsverbot gegen den Täter ausgesprochen. Die Polizei leitet ein Verfahren wegen Körperverletzung ein.  

Von Theresa Lippe

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion