Anschaffung kostete 108 000 Euro

Wanfrieds Feuerwehren haben einen neuen Einsatzleitwagen

+
Der Neue im Fuhrpark: Die Feuerwehren aus Wanfried und den Stadtteilen freuen sich auf die Arbeit mit dem Einsatzleitwagen. 

Wanfried – Die Wanfrieder Feuerwehren haben einen neuen Einsatzleitwagen. 50 Mitglieder der Wehren aus der Kernstadt und den Ortsteilen haben dessen Inbetriebnahme gefeiert.

Die Freude war groß, als Bürgermeister Wilhelm Gebhard und Stadtverordnetenvorsteherin Jutta Niklass den Schlüssel des brandneuen Einsatzleitwagens an Stadtbrandinspektor Benedikt Beckmann übergaben. Der Kleinbus wurde in einem langwierigen Prozess angeschafft.

„Das ist sinnvoll investiertes Geld für die Sicherheit der Einwohner Wanfrieds und darüber hinaus“, bekräftigte Beckmann – auch, weil in der Vergangenheit die Wehren umliegender Gemeinden bei Einsätzen der Wanfrieder Feuerwehr mit ihren Einsatzleitwagen aushelfen mussten.

Anschaffung war für Gemeinde Pflicht

„Diese Zeiten sind nun vorbei. Wir müssen uns im Klaren darüber sein, dass wir in Zukunft die Gemeinden, die nicht über einen Einsatzleitwagen verfügen, unterstützen“, so Beckmann. Doch die Anschaffung des gut ausgestatteten Einsatzwagens war nicht nur sinnvoll, sondern vor allem notwendig, so die Auffassung der Feuerwehrleute. Denn laut Feuerwehrorganisationsverordnung des Landes Hessen sind die Feuerwehren jeder Stadt und jeder Gemeinde zur Aufnahme eines Leitfahrzeuges in ihren Fuhrpark verpflichtet.

 Letzten Endes schlug der Wagen mit knapp 108 000 Euro zu Buche. Bei der Anschaffung erhielt die Stadt Wanfried jedoch finanzielle Unterstützung vom Land Hessen, das 40 Prozent der ursprünglichen Anschaffungssumme von 80 000 Euro übernahm. Zehn Prozent davon übernahm der Kreis.

Wagen ist für die gesamte Gemeinde gedacht 

Der stellvertretende Kreisbrandinspektor Thomas Eisenträger übergab den Anteil des Kreises an die Stadt Wanfried. Trotz aller Unterstützung bleibt die Differenz jedoch mehr als stattlich. Bürgermeister Gebhard zweifelt jedoch nicht an der Sinnhaftigkeit der Investition: „Ich beglückwünsche explizit alle Wehren Wanfrieds zu dem neuen Einsatzleitwagen. Denn er ist nicht nur speziell für den Gebrauch der Kräfte aus Wanfrieds Kernstadt, sondern für die gesamte Gemeinde gedacht.“

Mit dem Wagen steht den Wanfrieder Wehren nun ein Gefährt zur Seite, von dem aus die Strippen bei den Einsätzen gezogen werden. Die Besatzung des Einsatzleitwagens verrichtet vorrangig koordinierende und kommunikative Aufgaben während einer Gefahrenlage. Aus diesen Aufgaben ergibt sich auch die erforderliche Ausstattung, beispielsweise mit Telefon, Internet und Faxgerät.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare