Werkmeister feiert seinen 50. Geburtstag

Wanfried. Das Wanfrieder Traditionsunternehmen Werkmeister feiert am Samstag zusammen mit Belegschaft und Bevölkerung seinen 50. Geburtstag. Für die ersten 300 Besucher gibt es Geschenk.

Die Organisatoren haben gemeinsam mit den Mitarbeitern ein Programm organisiert, das um 10 Uhr beginnt. Die ersten 300 Besucher erhalten ein WM-Klappkissen als Geschenk.

Im Laufe des Tages wird sich der geschotterte Parkplatz hinter dem Lager in einen "Rummelplatz" verwandeln. Auf die großen und kleinen Gäste warten ganz viele Attraktionen. Neben einer riesigen Hüpfburg, die den kleinen Gäste vorbehalten ist, wartet eine aufblasbare Torwand und eine große Wurftreppe. Während bei der Torwand Gefühl in den Füßen verlangt wird, muss man bei der Wurftreppe eine geschickte Hand haben, denn es gilt kleine Löcher auf den Stufen zu treffen.

Auch die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz. Zuckerwatte und Popcorn oder Deftiges vom Grill gibt es sowie Getränke.

Am Nachmittag hat der Fanfarenzug Wanfried einen Auftritt angekündigt und um 11 und 14 Uhr wird es für Interessierte zwei Firmenführungen geben, bei denen man einen Blick hinter die Werkmeister-Kulissen werfen kann um festzustellen, "dass Werkmeister nicht nur Birkenstock-Schuhe verkauft".

Die kleinen Geldspenden, die beim Torwandschießen, an der Wurftreppe und beim Zuckerwatte- und Popcornstand erbeten werden, kommen nach der Veranstaltung einen wohltätigem Zweck zugute.

Schon am Morgen (10 Uhr) öffnet das Werkmeister-Wohlfühl-Lädchen. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare