1200 Euro Schaden bei Unfall am Rondell

Bei einem Unfall am Hoheneicher Rondell ist nach Polizeiangaben am Dienstag um 15 Uhr 1200 Euro Schaden entstanden.

Ein 38-jähriger Autofahrer aus Kassel überholte von Oetmannshausen kommend auf der B 27 Zeugenaussagen zufolge zunächst einen Pkw und wollte dann noch an einem weiteren Fahrzeug vorbeiziehen, das von einem 56-Jährigen aus Wehretal gefahren wurde. 

Da der 56-Jährige aber im Begriff war, sich mit seinem Auto an der Ampelkreuzung auf den Linksabbiegerstreifen in Richtung B 452 beziehungsweise Reichensachsen einzuordnen, kam es beim Überholvorgang zum seitlichen Zusammenstoß. Beiden Beteiligten wurde während der Unfallaufnahme von der Polizei ein Vorwurf gemacht, den Unfall mitverursacht zu haben.

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/ZB/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion