5000 Euro Schaden nach Auffahrunfall am Hoheneicher Rondell

5000 Euro Sachschaden sind am Mittwochnachmittag bei einem Auffahrunfall am Hoheneichener Rondell entstanden. Verletzt wurde dabei niemand

Zu dem Unfall kam es gegen 15 Uhr berichtet die Polizei in Eschwege. 

Eine 48-jährige Autofahrerin aus Göppingen, die die B 27 aus Richtung Hoheneiche kommend in Richtung Oetmannshausen befuhr, hatte nach Angaben der Beamten zu spät erkannt, dass sich an der Ampel am Rondell bzw. zum Abzweig auf die B 452 eine Fahrzeugschlange gebildet hatte und fuhr auf den vorausfahrenden Pkw eines 72-Jährigen aus Oberhausen auf. 

An den beiden Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Rubriklistenbild: © Armin Weigel dpa/lnw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare