Alkoholisierter Reichensächser schlägt Lebensgefährtin ins Gesicht

Reichensachsen. Wegen Körperverletzung gegen seine Lebensgefährtin ermittelt die Eschweger Polizei gegen einen 41-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal.

Die Polizei berichtet, dass der Mann die Frau am Montagabend zweimal ins Gesicht geschlagen haben soll. Die Geschädigte flüchtete daraufhin mit den beiden minderjährigen Kindern in eine Gaststätte. 

Der alkoholisierte Mann wurde nach Angaben der Polizei zur Ausnüchterung in polizeiliches Gewahrsam genommen. "Gegen ihn wurde ein Kontakt- und Annäherungsverbot ausgesprochen", berichtet Polizeisprecher Reiner Lingner.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare