Autobahn 44: Nächste Woche Tag der offenen Tür auf drei Großbaustellen

Reichensachsen – Am Samstag, 11. Mai, kann man die A-44-Baustelle zwischen Oetmannshausen und Reichensachsen besichtigen. Dann gibt es hier einen Tag der offenen Tür.

Zwischen 11 und 15 Uhr ist die Besichtigung von drei großen, noch im Bau befindlichen Ingenieurbauwerken möglich.

Besucher können die Baustellen der Tunnel Spitzenberg und Trimberg in Augenschein nehmen und über die knapp 670 Meter lange Wehretalbrücke laufen, die die beiden Tunnel verbindet. Die Tunnel sind an diesem Tag teilweise begehbar und erlauben ungewöhnliche Einblicke, teilt die Pressestelle der Deges mit. Vor Ort erhalten die Baustellenbesucher Informationen zu den einzelnen Bauwerken und allgemein zum Neubau der A 44.

Die Deges empfiehlt als Veranstalter die Anreise nach Reichensachsen mit der Bahn zum nahegelegenen Bahnhof Reichensachsen oder mit dem Fahrrad. Zur Baustelle ist ein durchgängiger, kostenloser Shuttleservice mit Bussen eingerichtet. Diese fahren im Veranstaltungszeitraum Reichensachsen Festplatz, den Kreisverkehr am Tunnel Trimberg, die Baustellenzufahrt am Tunnel Spitzenberg und den Edeka-Markt in Reichensachsen nacheinander an. An der Baustelle selbst gibt es keine Parkmöglichkeiten. „Das Parken entlang der B 27 und B 452 ist nicht gestattet“, teilt die Deges mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare