Zeugen gesucht

Brandstiftung in Reichensachsen: Polizei kann Feuerausbruch zeitlich eingrenzen

Symbolbild Feuerwehr HNA
+
Ein Feuerwehrauto im Einsatz

Nach der Brandstiftung am Goethering in Reichensachsen vom Wochenende hat die Polizei die Tatzeit eingegrenzt. Außerdem sucht sie nach Zeugen. Am Tatort wurde ein Auto gesehen.

Bei dem Brand am Freitag (3. Juli) war ein Sachschaden von rund 5000 EUR entstanden. Den Kripo-Beamten gelang es jetzt, die Tatzeit einzugrenzen. Demnach dürfte sich die Brandstiftung um kurz vor 23 Uhr ereignet haben, teilt ein Polizeisprecher mit.

Eine unbekannte Person haben zu diesem Zeitpunkt einen Gegenstand in einem gekippten Fenster entzündet, der nach intensiver Rauchentwicklung von selbst erlosch, so dass kein größerer Schaden entstand. Ebenfalls kam kurz vor dem Brandausbruch ein PKW (näheres nicht bekannt) aus Richtung der Straße „Auf dem Salzmannstale“ gefahren, der in den „Goethering“ einbog und somit auch als möglicher Zeuge infrage kommt. Die Kripo bittet daher um Hinweise unter 05651/9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare