Gegen 2 Uhr in der Nacht

Brand in Reichensachsen: Feuerwehr rettet Frau über Balkon

+

Reichensachsen. Die Bewohnerin bemerkte den Brand zunächst nicht und musste von Einsatzkräften in Sicherheit gebracht werden. Über die Ursache wird jetzt ermittelt.

In Reichensachsen kam es in der Nacht auf Samstag zum Brand eines Carports.

Nach Angaben der Polizei kam die 59-jährige Hausbewohnerin gegen 0.00 Uhr nach Hause und stellte Ihr Fahrzeug im Carport ab. Nachbarn entdeckten dann etwa gegen 02.15 Uhr den Brand und alarmierten die Feuerwehr. 

Neben dem Fahrzeug befand sich Brennholz, welches Feuer gefangen hatte. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf das direkt angrenzende Wohnhaus übergegriffen. 

Die Bewohnerin hatte den Brand nicht bemerkt und wurde von den Einsatzkräften über den Balkon in Sicherheit gebracht. Sie wurde dem Rettungsdienst übergeben, konnte jedoch unverletzt wieder entlassen werden. 

Wegen der massiven Brandausbreitung wurde für die umliegenden Gemeinden Vollalarm ausgelöst. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte das Wohnhaus gerettet werden, gilt jedoch vorerst als unbewohnbar. 

Der im Carport abgestellte PKW wurde bei dem Brand vollständig zerstört. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist aktuell noch unbekannt. Die Brandbekämpfung war etwa gegen 5.30 Uhr abgeschlossen. 

Zum Einsatz kam die Feuerwehr Wehretal und Umgebung mit rund 70 Einsatzkräften. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 70.000 Euro festgelegt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare