Wichtelfest beginnt Donnerstagabend - Reichensachsen fünf Tage in Partylaune

Feiern abseits der Hektik

Symbolfiguren: Die Wichtel führen am Sonntag den Festzug durch die Straßen Reichensachsens an. Heute Abend eröffnet der Erste unter ihnen gemeinsam mit Bürgermeister Jochen Kistner die fünftägigen Feierlichkeiten. Foto: Archiv

Reichensachsen. Zwischen Tradition und der willkommenen Gelegenheit, abseits alltäglicher Hektik zusammenzutreffen, sieht Wehretals Bürgermeister Jochen Kistner das Wichtelfest in Reichensachsen. Heute Abend eröffnet er die fünftägigen Feierlichkeiten im Bürgerhaus des Ortsteiles gemeinsam mit dem ersten Wichtel.

Die Symbolfiguren des Dorfes führen am Sonntagnachmittag auch den Festzug an, der als Höhepunkt des Wichtelfestes gilt, das von Donnerstag bis Montag zum 61. Mal stattfindet.

Um 19 Uhr treffen sich die Einwohner Reichensachsens heute Abend mit ihren Gästen zu der Auftaktveranstaltung. Der kulturelle Abend wird von heimischen Vereinen gestaltet. „Der Gedanke hinter dem Heimatfest ist“, so Kistner, „die Gemeinschaft zu stärken.“ Die Menschen sollten zusammenrücken. Insbesondere der Festfreitag verfolgt dieses Ziel. Die Menschen treffen sich in Straßengemeinschaften und feiern bei kühlen Getränken und Gegrilltem. In manchen Gemeinschaften werden Kränze gewickelt. Auf dem Platz vor der Gemeindeverwaltung wird Livemusik zu hören sein.

Am Samstagnachmittag öffnen die Fahrgeschäfte auf dem Rummelplatz, am Abend feiern die Menschen im Festzelt. Die Midnight Ladies spielen tanz- und Unterhaltungsmusik. Knapp vierzig Fußgruppen, Motivwagen und Spielmannszüge gestalten am Sonntagnachmittag den Festzug durch die Straßen Reichensachsens. Los geht es um 14.15 Uhr.

Unmittelbar vor Beginn des Umzuges empfangen die Vertreter der Gemeinde die Wichtel. Am Sonntagmorgen wecken die örtlichen Spielmannszüge die Einwohner bereits um 7 Uhr musikalisch. Am Vormittag bittet die evangelische Kirche zum Gottesdienst unter freiem Himmel. Nach dem Festzug spielen die Musiker im Festzelt, abends werden die Wichtel wieder verabschiedet.

Für Bürgermeister Jochen Kistner ist der Frühschoppen am Montag zum Abschluss des Wichtelfestes der schönste Programmpunkt. „Ich freue mich darauf, die Bürgern im Zelt zu treffen“, sagt er. Um 10 Uhr tritt der Verwaltungschef zum Festbieranstich an. „Vor drei oder vier Jahren haben wir das ins Programm aufgenommen“, erklärt Kistner. Der Lederhosen Express sorgt für schmissige Musik der Partygäste. Am Nachmittag geht es erneut ins Festzelt. Ab 16 Uhr steht Livemusik auf dem Programm des Abschlusstages.

Von Harald Sagawe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare