Räuber bedrohte Kassiererin mit einer Pistole

Unbekannter überfällt Tankstelle in Reichensachsen

Pächter Michael Heizmann ist angesichts des Raubüberfalls auf die Honsel-Tankstelle in Reichensachsen schockiert und fassungslos. Er hat sofort 1000 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise, die zum Täter führen, ausgesetzt. Foto: Salewski

Reichensachsen. Ein maskierter Mann hat am Donnerstagabend die Honsel-Tankstelle in Reichensachsen überfallen. Gegen 21.30 Uhr betrat er den Verkaufsraum und zwang die 45-jährige Angestellte mit auf sie gerichteter Pistole, das Geld aus der Kasse in eine Plastiktüte zu stecken.

Dabei erbeutete er 317 Euro. Außerdem verlangte er noch eine Stange Zigaretten. Anschließend flüchtete der Täter, der als unter 30 Jahre alt, sehr hager und 1,74 Metergroß beschrieben wird, zu Fuß. Bekleidet war er mit Jeans und schwarzem T-Shirt, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Vor dem Gesicht trug er ein schwarzes Tuch, so dass nur seine Augen zu sehen waren. Der Tankstellenpächter hat 1000 Euro Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgesetzt. Tel: 05651/9250. (ms)

Mehr lesen sie in der gedruckten Samstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare