23-Jähriger engagiert sich für Jugendliche

Landtagskandidat Felix Martin (Grüne): Curry-Fan mit Einrad

+
Ein Lieblingsort: Am Werratalsee hat Felix Martin schon einige Stunden seines Lebens verbracht. Wenn er nicht gerade unterwegs ist, genießt er hier die Ruhe der Natur. 

Werra-Meißner. Es kommt nicht darauf an, wo jemand herkommt, sondern wo er hin will: Das meint zumindest Felix Martin, Landtagskandidat für Bündnis 90/Die Grünen.

Für den 23-Jährigen würde ein großer Traum in Erfüllung gehen, wenn er als Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen in den hessischen Landtag gewählt werden würde. Auch wenn er immer weiter vorwärts will und Veränderungen mag: In seiner Heimat fühlt er sich am wohlsten. Einer seiner Lieblingsplätze in der Region ist der Werratalsee. 

Wenn der Auszubildende zum Bankkaufmann sich Zeit für sich nimmt, setzt er sich ans Ufer, nahe der Marina des Sees in Eschwege, und lässt seinen Gedanken freien Lauf. „Die Gegend hier ist einfach herrlich. Hier habe ich schon viele Stunden verbracht.“

Als Mitglied des Werratalsee Segelclubs Eschwege brachte er bereits einigen Jugendlichen die Sportart näher: „Und das, obwohl ich selber gar keinen Segelschein besitze“, verrät der Langenhainer. Die Arbeit mit Jugendlichen liegt ihm. Bereits mit 15 Jahren leitete er eine Nachmittags-AG an einer Grundschule und engagiert sich bis heute so oft wie möglich an weiteren, sozialen Projekten, zum Beispiel in der Sportjugend Werra-Meißner.

Lesen Sie auch: Wahl-O-Mat erstmals für Landtagswahl in Hessen: So funktioniert er

Wenn Felix Martin nicht gerade unterwegs ist, genießt er die Zeit bei seinen Liebsten in Langenhain. Dort hat er ausreichend Platz, um einem weiteren Hobby nachzugehen: dem Einradfahren. „In der Schulzeit habe ich damit angefangen und ich würde behaupten, dass ich das Fahrzeug recht gut beherrsche.“ Gleichmäßige Untergründe reichen dem geübten Fahrer schon lange nicht mehr aus. Kein Wunder also, dass man den 23-Jährigen auch im Wald auf seinem Einrad antrifft – sogar, wenn Schnee liegt. 

Um sich nach dem Sport zu stärken, schwingt der Landtagskandidat auch mal selbst den Kochlöffel. „Im Topf landen meistens Lebensmittel, die ich vorher spontan einkaufe und dann auf gut Glück miteinander vermische“, gibt er zu. Schmecken würde das nach seiner Aussage mal mehr, mal weniger gut. „Curry ist meine Geheimzutat. Die Gewürzmischung aus Fernost darf für mich persönlich nicht fehlen, um ein leckeres Gericht zuzubereiten."

Lesen Sie auch:  Landtagswahl Hessen 2018: Termin, Kandidaten und Parteien

Zur Person

Felix Martin (23) aus Langenhain studierte nach dem Abitur Politik und Soziologie an der Universität Göttingen. Seit dem Abbruch seines Studiums absolviert er eine Lehre zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Göttingen. Seit 2013 ist Martin Mitglied im Grünen-Kreisvorstand. 

Außerdem ist er seit zwei Jahren im Landesvorstand der Grünen Jugend Hessen und seit vielen Jahren in der Jugendbetreuung aktiv. Aktuell ist er Vorstandssprecher der Grünen im Werra-Meißner-Kreis und Abgeordneter im Kreistag. Der 23-Jährige ist ledig.  

Einen ausführlichen Fragebogen zu politischen und persönlichen Themen von Felix Martin lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der Werra-Rundschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare