Parlament berät Satzung zum Straßenbeitrag

+

Reichensachsen. Um die gemeindlichen Finanzen drehen sich weite Teile der Beratungen der Gemeindevertretung Wehretal, die am kommenden Montag zu einer Sitzung zusammentritt. Die Mitglieder des Gremiums versammeln sich am Montag, 26. August im Bürgerhaus im Ortsteil Reichensachsen. Beginn der Sitzung ist um 20 Uhr.

Zur Konsolidierung der Gemeindefinanzen strebt Wehretal eine Kombination aus höheren Einnahmen und niedrigeren Ausgaben an. Eine zukünftige Einnahmequelle soll die Straßenbeitragssatzung sein. Die Gemeindevertreter haben am Montagabend über die Einführung zu beraten. Werden in Zukunft in Wehretal Straßen grundlegend saniert, sind die Anwohner mit einem Anteil an der Finanzierung an den Kosten beteiligt.

Zur Diskussion stehen darüber hinaus Anträge des CDU-Gemeindevertreters Dr. Claus Wenzel und der FWG-Fraktion, in denen Vorschläge zu künftigen Einsparungen gemacht werden. Ein weiteres Thema ist der Bericht des Gemeindevorstandes über den Haushaltsvollzug 2013. Außerdem setzen sich die Gemeindevertreter am Montag mit einem Antrag zu einer Bebauungsplanänderung auseinander. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare