1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Wehretal

Polizei sucht Fahrer eines schwarzen Volvos nach Unfallflucht

Erstellt:

Von: Stefanie Salzmann

Kommentare

Polizei-Blaulicht mit der Aufschrift Unfall
Gesucht wird der Fahrer eines schwarzen Volvos Kombis, der am Freitagmorgen nach einem Auffahrunfall Unfallflucht in Reichensachsen begangen hat. © Stefan Puchner

Fahrer war in Reichensachsen auf ein an der Ampel vor dem Edeka wartendes Auto aufgefahren, hatte zurückgesetzt und war geflohen.

Reichensachsen – Am Freitagmorgen kam es in Reichensachsen zu einer Verkehrsunfallflucht auf der Landstraße/Ecke Langenhainer Straße. Wie die Beamten der Polizeistation in Eschwege berichten, brachte eine 18-jährige Autofahrerin aus Waldkappel den Vorfall, der sich etwa gegen 9.15 Uhr ereignet haben soll, im Anschluss zur Anzeige.

Die 18-Jährige war zur fraglichen Zeit mit ihrem Auto auf der Landstraße in Fahrtrichtung Eschwege unterwegs, musste dann aber an der Fußgängerampel in Höhe des Edeka-Lebensmittelmarktes wegen einer Rotphase verkehrsbedingt halten. Vor ihr befanden sich noch zwei weitere haltende Fahrzeuge, sodass die 18-Jährige sich mit dem Heck ihres Auto auf Höhe der Einmündung Langenhainer Straße befand. Noch während der Wartephase sei dann plötzlich ein anderes Fahrzeug aus der Langenhainer Straße kommend auf ihr Auto aufgefahren, habe anschließend zurückgesetzt und sei dann von der Langenhainer Straße über die Landstraße in die Sandstraße davongefahren.

Bei dem Unfall entstand an dem Fahrzeug an der rechten hinteren Fahrzeugseite ein Schaden von zirka 1000 Euro.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Volvo-Kombi gehandelt haben, der durch den Unfall an der Fahrzeugfront beschädigt sein müsste.

Hinweise an die Polizei in Eschwege: 0 56 51/ 9250. (Stefanie Salzmann)

Auch interessant

Kommentare