Auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr: 16.000 Euro Schaden

Hoheneiche. Am Samstag ereignete sich gegen 17 Uhr auf der Bundesstraße 27 bei Hoheneiche ein Verkehrsunfall mit 16 000 Euro Sachschaden. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 18-Jähriger aus Nentershausen die B 27 aus Wichmannshausen kommend in Richtung Eschwege.

In einer Rechtskurve sei er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern gekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenprall mit dem Pkw eines 39-jährigen Eschwegers, der in der Gegenrichtung unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, zudem wurde die Schutzleitplanke beschädigt. (dir)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare