1. Werra-Rundschau
  2. Lokales
  3. Wehretal

Rehbock verendet nach Zusammenstoß zwischen Reichensachsen und Vierbach

Erstellt:

Kommentare

Wild wechselt oft in Dunkelheit oder Dämmerung die Straßenseite. Meist sind es mehrere Tiere.
Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. (Symbolbild) © Fredrik von Erichsen/dpa

Bei einem Wildunfall auf der Landesstraße zwischen Reichensachsen und Vierbach entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1.800 Euro.

Reichensachsen/Vierbach – In den frühen Morgenstunden kam es am heutigen Samstag (20. Mai) zu einem Zusammenprall zwischen einem Rehbock und einem Auto. Die Polizei teilt mit, dass ein 50-jähriger Mann aus der Gemeinde Meißner gegen 5:30 Uhr mit seinem Auto auf der Landesstraße zwischen Reichensachsen und Vierbach unterwegs war. Der Rehbock soll unvermittelt auf die Fahrbahn gesprungen sein, sodass der Autofahrer einen Zusammenprall nicht mehr verhindern konnte. Das Reh verendete noch vor Ort. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.800 Euro. (esr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion