Mann hatte Alkohol im Blut

61-jähriger Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien

Reichensachsen. Ein Lastwagen-Fahrer war am Sonntagabend von Eschwege in Richtung Reichensachsen unterwegs - alkoholisiert. Die Polizei hat dem 61-Jährigen deshalb den Führerschein weggenommen.

Es war 23.45 Uhr am Sonntagabend, als der Mann aus Anrode (Thüringen) mit seinem 7,5 Tonner in Schlangenlinien auf der B452 unterwegs war. Einer Streife der Eschweger Polizei fiel das auf, die den Lastwagen daraufhin in Reichensachsen anhielt und kontrollierte - und einen Alkoholtest machte, der mit 0,72 Promille positiv war. Dem Mann wurde nach Polizeiangaben nicht nur der Führerschein abgenommen, ihm wurde auch Blut abgenommen. (cow)

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare