Trotz Vollbremsung

67-Jähriger angefahren und mit schweren Verletzungen ins Klinikum eingeliefert

+
Notarzt

Reichensachsen. Einen 67-jährigen Eschweger hat ein 21-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Wehretal am Freitag angefahren. Der Fußgänger musste in das Klinikum Kassel eingeliefert werden.

Wie die Polizei mitteilte, war der 21-jährige Autofahrer auf der Reichensächser Landstraße in Richtung Eschwege unterwegs.

Zeitgleich trat der 67-Jährige aus einer Gaststätte und wollte die Fahrbahn überqueren.

Trotz der sofortigen Vollbremsung des Wehretalers habe ein Zusammenstoß nicht mehr vermieden werden können, teilt die Polizei mit.

Der 67-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Kassel. (esp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion