Rollerfahrer verletzt sich bei Auffahrunfall

Oetmannshausen. Leichte Verletzungen zog sich ein 68-jähriger Mann aus Röhrda zu, als er am Freitagnachmittag mit seinem Roller auf ein Auto auffuhr, das an der Ampel auf der Bundesstraße bei Oetmannshausen hielt.

Der 68-jährige stürzte. Sachschaden: 1250 Euro.

Nach links von der Niederhoner Straße in Eschwege abgekommen und gegen eine Straßenlaterne geprallt ist am Freitagnachmittag ein 31-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Kleinlastwagen mit Anhänger. Das teilt die Polizei mit. Der Mann aus Heiligenstadt habe die Straße in Richtung Innenstadt befahren, als er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen sei. Dabei entstand nach Polizeiangaben Sachschaden in Höhe von 5700 Euro. Fahrzeug und Anhänger mussten abgeschleppt werden.

Mit 7000 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden, der in der Nacht zum Samstag bei Niddawitzhausen entstand, als ein 35-jähriger Mann aus Eschwege mit seinem Auto auf der Bundesstraße 27 ein Wildschwein anfuhr. Das Tier überlebte den Unfall nicht. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare